12. - 14. Juli 2019
Schloss Gamlitz
Samstag, 13.07.2019
New L-Ements – A Tribute to Earth, Wind & Fire
New L-Ements - © www.ehnpictures.com
13 österreichische Musiker haben es sich zum Ziel gesetzt die Musik und den Spirit der erfolgreichsten, populärsten, buntesten und faszinierendsten Funk/Soul Band der 70er und 80er Jahre aufrecht zu halten.
New L-Ements rund um ‚Shining Star’ Andie Gabauer zaubern alle unvergessenen Hits von ‚September’ und ‚Fantasy’ bis zu ‚In The Stone’ auf die Bühne und lassen dabei nichts von der Energie des Originals vermissen. In diesem Sinne ‚Let’s Groove’

www.facebook.com/newlements

Marina & The Kats
Marina & The Kats © Kamenar
Manege frei für Marina & The Kats. Die stilvolle Frontfrau Marina diktiert das musikalische Geschehen mit textlich-kritischem Hintergrund. Was sich mit den beiden hervorragenden Alben „Small“ und „Wild“ bereits angekündigt hat, setzt sich auf „Swingsalabim“ problemlos fort. Marina & The Kats vereinen mühelos treibende Beats mit eingängigem Songwriting und einer markanten Dosis Spaß. Sie haben ihre Identität längst gefunden und strampeln sich auf ihrem Drittwerk frei von klanglichen Klischees und Vorurteilen. Die „kleinste Bigband der Welt“ kreiert einen Vintage- und Retrosound längst vergangener Tage, ohne sich allzu stark auf die Ästhetik dieser Ära zu beschränken. Die Band wirft musikalisch als auch thematisch gekonnt ein Auge auf das aktuelle Zeitgeschehen und vermischt unterschiedlichste Epochen.
So überzeugen Marina und ihre Kats mit neuen Klangwelten und überraschenden Twists. Neben den klassisch-ohrwurmträchtigen Swing-Elementen wagt sich die Band in neue Gefilde, ohne ihren zeitlos pumpenden Vintagesound einzubüßen. Marina hat dabei stets die Hosen an und erzählt offen und ehrlich Geschichten, wie sie uns allen bereits passiert sind. Lachen, schreien, mitsingen und weinen ausdrücklich erwünscht! Neben Marina an Gesang und Snare, brillieren die Kats an den Saiteninstrumenten und sorgen für einen unverwechselbaren Klang, der sich weit über bloßen Swing hinausbewegt. Marina & The Kats sind das gute Gewissen für die oft harsche Gegenwart.

www.marina-thekats.com


The Blues Messengers feat. Martin Gasselsberger
The Blues Messenger - © Ferder
DDiese neue Band ist das Resultat eines spontanen Aufeinandertreffens dreier Musiker die seit Jahrzehnten das weite Feld der Musik bestellen. Da ist zum einen, "Sir" Oliver Mally, ständig tourender Musiker und mehrfach ausgezeichneter Preisträger in Sachen Blues und Singer/Songwriting im In- und Ausland. Dazu Alex Meik, einer der wohl vielseitigsten und renommiertesten Bassisten des Landes und Peter Müller, "Vorzeige-Drummer" in Sachen Blues & R&B. Sie begeben sich auf eine gemeinsame musikalische Reise mit Titeln, die vorwiegend aus der eigenen Feder stammen und in hohem Maße musikalische Eigenständigkeit und Persönlichkeit repräsentieren. Das Twoij Blues Magazine schrieb über ihre Musik: „Dies ist defenitiv der Blues des 21. Jahrhunderts und ihre aktuelle CD eines der wichtigsten Bluesalben der letzten Jahre.“
Martin Gasselsberger arbeitet als Instrumentalpädagoge und freiberuflich als Pianist und Komponist weit über die Landesgrenzen hinaus. In seiner Laufbahn hat er über 60 CDs eingespielt und tourte mit seiner Musik in Kanada, Japan, Australien sowie in den meisten Ländern Europas. 2008 und 2009 wurde er vom Musikmagazin Concerto zu Österreichs Jazzmusiker des Jahres gekürt.

"Sir" Oliver Mally (git, voc) Alex Meik (bs, voc), Peter Müller (dr), Martin Gasselsberger (p, keys)

www.sir-oliver.comwww.gasselsberger.com


Eva Moreno Group
Eva Moreno Group - © Simettinger
Wie der klingende Name Eva Moreno schon vermuten lässt, stammt die junge Sängerin mit venezolanischen Wurzeln aus einer musikalischen Familie, die ihr das große Talent bereits in die Wiege legte. Das Singen, Klavier spielen und Komponieren begleitet sie bereits ihr ganzes Leben. Ihre ersten Bühnenerfahrungen sammelte Eva Moreno unteranderem bei diversen Auftritten mit Big Bands und eigenen Projekten.
Im September 2013 kam mit der Gründung der „Eva Moreno Group“ durch den Pianisten Gunther Schuller ihr eigene Band dazu. Das Repertoire besteht aus Eigenkompositionen im Bereich Soul, R ´n ´B mit Acidjazz-Einflüssen und wird mit eigens arrangierten Covers von Interpreten wie Jamiroquay, Prince, Snarky Puppy u.v.a. abgerundet. 2015 wurde das Debütalbum „Running through Life“ erfolgreich auf Tour präsentiert und in der Ö1-Jazznacht bei Ines Reiger vorgestellt. Auch 2019 zieht das Quartett wieder live mit ihrem Debütalbum durch die Lande! Ergänzt wird das Quartett durch Geri Schuller am Schlagzeug und Moritz Holy am E-Bass. Too funky to ignore!

Eva Moreno (voc), Gunther Schuller(keys, organ, bgvoc), Moritz Holy (bass, bgvoc), Geri Schuller(drums)

www.evamorenogroup.com