12. - 14. Juli 2019
Schloss Gamlitz
Freitag, 12.07.2019
Horny Funk Brothers & Stella Jones
Horny Funk Brothers & Stella Jones - © unknown
Die Horny Funk Brothers, eine 8-köpfige Truppe, die sich mit Leib und Seele der Soul-Funk-Tradition der 60er- und 70er-Jahre verschrieben hat, stehen für jede Menge raffinierte Melodien, energiegeladenen, schweißtreibenden Soul und pulsierenden Groove, kurzum - für jede Menge guter Musik und Spaß auf und vor der Bühne.
Präsentiert wird die Creme de la Creme der Soul & Funk Ära mit Leadsängerin Stella Jones. Stella arbeitet(e) mit zahlreichen internationalen Stars wie Katrina & The Waves, Maceo Parker, Gloria Gaynor, Nina Hagen, Chaka Khan und vielen mehr zusammen.
Abwechslungsreich, virtuos und voller Energie - diese Musik macht Spaß, packt den Zuhörer, animiert Kopf und Bauch und fährt in die Beine.

Stella Jones (voc), Martin Fischer (trp), Lorenz Spritzendorfer (sax), Markus Hoffmann (trb), Valentin Bröderbauer (git), Rafael Ecker (keys), Werner Laher (b), Christian Ziegelwanger (dr)

www.hfb.at


Boring Blues Band
Boring Blues Band - ©Andrea Bei
Die Festivalband der ersten Stunde rockt wieder am ersten Tag den Schlosshof. Entstanden für ein einziges Konzert im legendären klosterneuburger 'Basketballkeller', schreit das Publikum seit 25 Jahren noch immer nach mehr und die Band gibt gerne!

Bernhard Slavicek (keys), Ryan Maloy (voc), Thomas Palme (git), Gert Haussner (sax, voc), Leo Bei (b), Lucas Müller (dr)

www.boringbluesband.com


Andy Baum, Christian Becker & Band
Andy Baum, Christian Becker & Band - © Gregor Hartmann
Die nunmehr seit Jahrzehnten befreundeten Musiker Andy Baum und Christian Becker machen auch im heurigen Jahr gemeinsame Sache. Mit einer herausragenden, von Spontanität und Spielfreude getriebenen Band bringen die beiden Musiker ein Programm auf die Bühne, das die logische Konsequenz aus zahlreichen Aufeinandertreffen auf diversen Bühnen unseres Landes ist und zu einem eigenen Projekt werden sollte.
Die Hits aus vergangenen Tagen (so zum Beispiel Still Remember Yvonne, Catch My Breath, Slow Down u.a.) und neue Lieder in der Mundart von Andy Baum, dem Jetzt angepasst und neu arrangiert, treffen auf Eigenkompositionen Christian Beckers in der Umgangssprache.
Der musikalische Bogen spannt sich zwischen den Genres Singer/Songwriter bis hin zu Rock mit Kanten, von getragenen Balladen bis zu Gassenhauern im besten Sinne des Wortes. Ohne jedes Korsett, durchzogen von unterhaltsamen, launigen Moderationen mit einer deutlich hörbaren Botschaft: es geht um den Spaß an der gemeinsamen Sache.

Andy Baum (voc., git), Christian Becker (voc., git), Michael Mozeth (b), Alex Schuster (dr), Max Tschida (keys), Jakob Tschulik (git)

www.andybaum.atwww.christianbecker.at


Texasschrammeln
Texasschrammeln - © unknown
Die Texasschrammeln haben es längst bewiesen: Das Herz der amerikanischen Volksmusik liegt eigentlich im Raum zwischen Wien und Gamlitz. Ob Blues, Swing oder Rockabilly, - all diese Stile verschmelzen sie mit heimischen Texten und weinseeligen Terzen zu einer Musikmelange, die den Blick auf den Kaffeesatz der menschlichen Seele freilegt. Dabei spannen sie einen Bogen von deftig frivolen Gstanzln bis hin zu groovigen Eigenkompositionen. Ein Abend wie ein guter Wein: spritzig, urig, gefühlvoll im Abgang.

Manfred Chromy (voc, b), Bernadette Schlembach (viol, acc, voc), Roland Stonek (git)

www.manfredchromy.com/texasschrammeln