14. - 16. Juli 2017
Schloss Gamlitz
Samstag, 15.07.2017
Hot Pants Road Club
Hot Pants Road Club - © unknown
2017 feiert der Hot Pants Road Club seinen 25. Bandgeburtstag. „Funk is our Mission“ steht als Überschrift über ihre Jubliäumstour, und der Titel ist Programm. Neue Songs in altbewa¨hrtem HPRC- Bandsound, aber auch, durch die Umbesetzung bedingt, neue, frische Sounds sind da zu ho¨ren. Auch in Sachen Live-Show bleibt die Band dem Credo treu: „Dance and have a good time!“. Funk und schweißtreibende Beats vom Feinsten zum Abschluss des zweiten Festivaltages. Andie Gabauer (voc, git), Christian Roitinger (trp, voc), Sebastian Grimus (sax), Werner Wurm (trb), Oliver Kerschbaumer (keyb), Jojo Lackner (b), Josef Hinterhölzl (dr).
www.hprc.de

Big Daddy Wilson
Big Daddy Wilson - © unknown
Wilson Blount, besser bekannt als Big Daddy Wilson, ist fraglos einer der ganz großen Blues-Zauberer. Seine unverwechselbare Soul-Stimme in dunkler Baritonlage, ungekünstelt und ehrlich, zieht die Zuhörer sofort in ihren Bann und sorgt für Gänsehaut-Feeling. Über die Jahre hat Big Daddy Wilson ein beeindruckendes Repertoire aus vorwiegend eigenen Liedern geschaffen, in denen es ums Leben geht, um alle Stimmungen und Lagen, in die ein Mensch geraten kann. Wilson über Wilson: „If you like Blues, Roots and Soul, than I’m Your Man!“ Big Daddy Wilson (voc, dr), Cesare Nolli (git), Paolo Legramandi (b).
www.bigdaddywilson.com


Puschkawü
Puschkawü - © Lipkovich
Puschkawü heißt so viel wie „Durcheinander, Wirbel“. Übertragen auf die vor kurzem gegründete Band dieses Namens und im Wiener Dialekt heißt das: „Wånn de wås in d´ Hånd nemma, kummt da gresste Puschkawü aussa.“ Im Dialekt singen sie auch ihre Lieder, die mal charmant, mal goschert, mal ruhig, mallaut, immer aber gefühlvoll, intensiv und gleichzeitig erfrischend unprätentiös daher kommen. Auf wienerisch auf den Punkt gebracht: „Lauta leiwånde Liada.“ Alexandra Houdjakova (voc), Robby Lederer (voc, mand, git), Peter Marnul (voc, mand, ukulele), Christian Recklies (beatbox, didgeridoo, shruti-box, Maultrommeln, Obertongesang), Jakob Schell (b).
www.puschkawue.wien


Dave Goodman
Dave Goodman - © unknown
Der Kanadier Dave Goodman ist ein musikalisches Chamäleon. Aufgewachsen in einer Großfamilie in British Columbia, in der fast täglich Musik gesungen und gespielt wurde, beginnt er mit 12 Jahren Gitarre zu spielen, vor allem Blues- und Rockmusik. Eines seiner großen Vorbilder zu dieser Zeit ist der Bluesgitarrist Dave Vidal. Als Jugendlicher interessiert Dave sich immer mehr für den Jazz. Mit 17 Jahren wird er zum „Top Highschool Jazz Guitarist“ gewählt und eingeladen, zu Ehren der kanadischen Jazz- Legende Phil Nimmons zu spielen. Er schreibt seine ersten eigenen Songs und entwickelt sich immer mehr zum Singer/Songwriter. Heute sind in seiner facettenreichen Musik die frühen musikalischen Einflüsse ebenso hörbar wie die Farbpalette der anglo-amerikanischen und der irisch-keltischen Musik, die er von seiner Mutter geerbt hat. Und auf der Bühne ist Dave Goodman Gitarrist, Sänger, Geschichtenerzähler und Entertainer in einem.
www.dave-goodman.info