14. - 16. Juli 2017
Schloss Gamlitz
Freitag, 14.07.2017
Ismael Barrios Salsa Explosion
Ismael Barrios Salsa Explosion - © unknown
Salsa pur, frisch, emotional, erdig, in die Beine gehend, - so spielt ihn der gebürtige Venezuelaner und Percussionist Ismael Barrios schon sein ganzes Musikerleben lang. Kongenial unterstützt wird er dabei in seiner großen Besetzung von Sängerinnen, die ebenso wie Ismael mit dem Salsa aufgewachsen sind, und Musiker-Kollegen, die sich aktiv in die Band einbringen, um zu gemeinsamen Höhenflügen anzusetzen. Ein Bläsersatz, der antreibt und Latin Music spürbar macht. Pulsierende Rhythmik verleitet zum Hüftschwung und knisternde Erotik liegt in der Luft. Da wird kein Klischee bedient, da wird wahrhaftig Musik gemacht. Ohne Barrieren und ohne aufgesetzte Gestik. Es wird kribbeln, vibrieren, grooven. Ismael Barrios (perc) Endrina Rosales, (voc, fl, perc), Meily González (voc, perc), Mariano Leal (voc, perc), Hamlet Fiorilli (p), Alberto Lovison (timb), Maximilian Ranzinger (b), Carlo Grandi (trb), Dominic Passl (trp), Niccolò Loro Ravenni (sax).


Boring Blues Band
Boring Blues Band - ©unknown
Wie Dinner for One zu Silvester gehört die Boring Blues Band zum Summertimeblues. Oder mit anderen Worten: „The same precedure as every year“ bzw. „Let the good times roll“. Ryan Maloy (voc), Simon Wildner (g, voc), Gert Hausner (sax, g, voc), Bernhard Slavicek (p, keyb), N.N. (b), Lucas Müller (dr).
www.boringbluesband.com


Texasschrammeln
Texasschrammeln - © unknown
Das Herz der amerikanischen Volksmusik liegt eigentlich im Raum zwischen Wien und Gamlitz. Das zumindest behauptet der Vater des „Austrobilly“ und Kopf der Texas Schrammeln Manfred Chromy, und tritt mit der Musik seiner Band, die leicht-spielerisch zwischen Blues, Swing oder Rockabilly changiert, auch gleich den Beweis an. Dazu kommen heimische Texte, die mit weinseligen Terzen verschmelzen, deftig frivole Gstanzln und ohrwurmverdächtige Eigenkompositionen. Eine Musik wie ein guter Wein: spritzig, urig, gefühlvoll im Abgang. Manfred Chromy (b, voc), Bernadette Schlembach (viol), Roland Stonek (git).
www.manfredchromy.com


Fiesta Verde

Das unverkennbare E-Gitarrenspiel von Christian "Hacki" Slavicek und die Fiesta Verde Band werden uns gleich zur Eröffnung des diesjährigen Festivals mit bekannten und weniger bekannten Blues Songs ordentlich einheizen. Und nach zwei Jahren Abstinenz ist Erwin Schmidt an der Hammond heuer wieder beim Summertimeblues dabei. Darüberhinaus sorgen Henrik Jakoby und Marco Fillipovits mit Ihren außergewöhnlichen gesanglichen Interpretationen für den eigenen "Fiesta Blues Sound", Lucas Müller am Schlagzeug für die Groove. Als Special Guest mit an Bord ist der wunderbare Ronnie Adeva Badilla an der Blues Harp.